Eine neue Herausforderung

Menschen mit Hämophilie haben heute in Deutschland eine nahezu normale Lebenserwartung. Noch bis in die 1970er Jahre war das vollkommen anders. Ursachen für diese erfreuliche Entwicklung sind der enorme medizinisch-wissenschaftliche Fortschritt und unser leistungsfähiges Gesundheitssystem.

Glücklicherweise ist heute in Deutschland die lebenslange Behandlung auf hohem medizinischem Niveau gegeben. Allerdings kommen mit dem Älterwerden zu den Herausforderungen der Hämophilie noch altersbedingte Krankheiten hinzu. In den folgenden Kapiteln lesen Sie, wie Sie diese neuen Herausforderungen des Älterwerdens gut meistern und optimistisch nach vorne blicken können.

Die Inhalte in diesem Kapitel basieren auf einer US-amerikanischen Webseite von Bayer. Sie wurden von Prof. Dr. Hermann Eichler überarbeitet, aktualisiert und an die Gegebenheiten in Deutschland angepasst. Hermann Eichler leitet das Hämophilie-Zentrum am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg/Saar.