Im Notfall richtig reagieren

Da Blutungen jederzeit und an jedem Ort auftreten können, sollten Sie oder Ihr Kind den Notfallausweis immer mit sich führen. Die darin eingetragenen Daten helfen dem Notarzt oder dem Team in der Notaufnahme, schnell und effektiv zu reagieren. Einem kleineren Kind können sie den Hämophilie-Ausweis in einem Brustbeutel umhängen. Größere Kinder, die ein Smartphone besitzen, können ihren Ausweis damit auch abfotografieren und das Foto auf dem Gerät abspeichern.

Hilfreich ist es, wenn Sie für den Fall der Fälle eine Notfalltasche zur Hand haben.


    Checkliste Notfalltasche – das muss rein:

    • das Faktorpräparat
    • der Hämophilie-Notfallausweis (oder eine Kopie davon)
    • die Telefonnummer Ihres Hämophilie-Zentrums bzw. eines Zentrums vor Ort im Reiseland
    • der Notfallplan

    Smart unterwegs im deutschsprachigen Raum

    Mit der praktischen App „Faktormap“ von Bayer finden Sie über Ihr Smartphone mit wenigen Klicks das nächstgelegene Hämophilie-Zentrum in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die App ist für Android und iOS erhältlich und kann kostenlos heruntergeladen werden.

    > Zum Download der Faktormap App
    > Weitere Informationen zum Thema „Notfall – was tun?“