PHILOS 2020 

Projekt „Sensorengestützte Ganganalyse & Funktionstraining bei Hämophilie“ gewinnt den PHILOS Publikumspreis und 2.500 Euro

Die Teilnahme am PHILOS Online-Voting war überwältigend. Mehrere Hundert PHILOS-Fans haben sich im September daran beteiligt. Nun ist die Entscheidung des Publikums gefallen und der Gewinner steht fest: Das Projekt „Sensorengestützte Ganganalyse & Funktionstraining bei Hämophilie“ der Interessengemeinschaft Hämophiler e.V. (IGH) konnte sich im Rennen um den mit 2.500 Euro dotierten Preis behaupten. In Zusammenarbeit mit Physio-MED haben die Projektinitiatoren Sabine und Christian Schepperle ein Sensorensystem getestet, mit dessen Hilfe Langzeitschäden des muskoskelettalen Systems bei Menschen mit Hämophilie vorgebeugt werden kann.

Lernen Sie hier das Projekt kennen, das den PHILOS Publikumspreis gewonnen hat.