Wegbegleitung für Wegbegleiter-Projekte

Nicht nur für Menschen mit Hämophilie kann Unterstützung durch erfahrene Wegbegleiter eine große Hilfe sein. Auch die Initiatoren der Projekte selbst stehen bei der Umsetzung und Durchführung ihrer Ideen möglicherweise vor Fragen und Herausforderungen. Aus diesem Grund fördert PHILOS wegweisende Projekte nicht nur finanziell, sondern begleitet die Initiatoren auch bei der Projekt-Realisation und sichert deren nachhaltige Durchführung.  

Information und Beratung rund um die Projektplanung

Erfahrene Fachleute aus unterschiedlichsten Bereichen werden zu PHILOS-Buddies. Sie beraten die PHILOS-Bewerber rund um wichtige Fragestellungen bei der Planung und Umsetzung ihrer Projekte. 

Dazu können neben grundsätzlichen medizinischen oder organisatorischen Fragen auch technische Hilfestellungen, zum Beispiel bei Digitalprojekten, gehören. Aber auch beim Meistern pandemiespezifischer Herausforderungen wie z.B. der Erarbeitung bedarfsgerechter Hygienekonzepte für Präsenzveranstaltungen, kann ein fachlich versierter PHILOS-Buddy mit Rat und Tat zur Seite stehen. Im Bewerbungsformular können weitere Wunschthemen angegeben werden.

Das PHILOS Buddy-Programm 

  • Durchführung themenspezifischer Online-Workshops 
  • Bearbeitung konkreter Aufgabenstellungen im Erfahrungsaustausch mit anderen interessierten Projektorganisatoren
  • Einbeziehung externer Spezialisten mit fachlicher Expertise zu konkreten Themenfeldern, z.B. Digitalexperten, Eventprofis, Kreative oder Motivationstrainer 
  • Auch Hämophilie-Profis mit medizinischer, sozialer oder rechtlicher Expertise können PHILOS Buddy sein
  • Das Buddy-Programm läuft bis zur Preisverleihung
  • Anzahl und Termine richten sich nach dem Bedarf der Bewerber 
     

PHILOS-Bewerber, die die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen, können am PHILOS-Buddy-Programm teilnehmen.