Vier Bewerbungskategorien für Wegbegleiter-Projekte

Mit dem PHILOS suchen wir mitreißende Projekte und Initiativen, die Menschen mit Hämophilie bei der Bewältigung ihrer alltäglichen Herausforderungen unterstützen und sie auf ihrem Lebensweg mit der Hämophilie begleiten.

Seit 2021 ist der Wegbegleiterpreis in mehreren Kategorien ausgeschrieben:

PHILOS-Kategorie Aufklärung & Empowerment 

Wissen macht stark. Das gilt ganz besonders für Menschen mit Hämophilie. Denn wer die Hintergründe seiner Erkrankung, moderne Behandlungsoptionen und Präventionsmöglichkeiten zur Vermeidung von Langzeitschäden kennt, kann selbst aktiv werden – für sich und seine Lebensqualität. In der Kategorie „Aufklärung & Empowerment“ würdigt der PHILOS Projekte, die Betroffene und deren Familien informieren und im selbstständigen Erkrankungsmanagement unterstützen. Dazu gehören zum Beispiel Spritzkurse, Informationsveranstaltungen und digitale Aufklärungsformate.

Beispielhafte PHILOS-Preisträger-Projekte für diese Kategorie:

Hämophilie-Innovation, leicht erklärt per Video (2020)
Venenfinder (2018)
HOPE (2017)


PHILOS-Kategorie Sport & Bewegung

In dieser PHILOS-Kategorie können sich Projekte bewerben, die Menschen mit Hämophilie dabei unterstützen, auf individuell passende Art sportlich aktiv zu werden. Hier werden Ideen, Initiativen oder Projekte gesucht, die vom Angebot für gemeinsamen Ausdauersport bis hin zum Spezialtraining zur Vorbeugung von Gelenkschäden reichen.

Beispielhafte PHILOS-Preisträger-Projekte für diese Kategorie:

Sensorengestützte Ganganalyse (2020)
Haem-O-Mat (2019)
Hämophilie vertikal (2013)


PHILOS-Kategorie Inklusion & Integration

Soziale Teilhabe für Menschen mit Hämophilie in allen Bereichen des Lebens – das ist das Ziel der Projekte, die sich in der PHILOS-Kategorie Inklusion & Integration bewerben können. Angefangen beim Schulprojekt oder der integrativen Erlebnisfreizeit bis hin zum inklusiven Hobbyworkshop für Erwachsene fördern die Initiativen dieser Kategorie die soziale Einbindung Betroffener aller Altersstufen.

Beispielhafte PHILOS-Preisträger-Projekte für diese Kategorie:

Schiedsrichter-Kurs (2012)
Innovative Flüchtlingsmedizin (2017)
Arabische Hilfe (2019)
 


PHILOS-Kategorie Austausch & Networking

Die PHILOS-Kategorie Austausch & Networking fördert Formate, die Menschen mit Hämophilie und deren Familien die Möglichkeit geben, sich miteinander zu vernetzen, sich gegenseitig Mut zu machen und Erfahrungen auszutauschen. Neben regionalen Angeboten wie Stammtischgruppen oder regelmäßigen Gesprächsrunden zählen hierzu auch größere überregionale Events wie Erlebniswochenenden für betroffene Familien.

Beispielhafte PHILOS-Preisträger-Projekte für diese Kategorie:

Eltern-Kind-Wochenende in Burg Rabeneck (2017)
KimHi lacht (2018)
Jugendfreizeit am Edersee (2013)

Voraussetzung für die erfolgreiche Bewerbung für den PHILOS ist die Gemeinnützigkeit der Projekte oder deren Realisierung in Kooperation mit einer gemeinnützigen Organisation.

Bewerber, die die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen, haben – neben der Chance auf das Preisgeld – die Möglichkeit, am PHILOS Buddy-Programm teilzunehmen. Es beinhaltet bedarfsorientierte digitale Workshops mit externen Expert:Innen rund um die Themen zur Organisation und Durchführung der gemeinnützigen Projektideen.