News

Erstellt am 29.07.2016

Deutsche Wissenschaftlerin zählt zu den Preisträgern des Bayer Hemophilia Awards Program 2016

Bayer hat in diesem Jahr 16 Wissenschaftler im Rahmen des „Bayer Hemophilia Awards Program“ (BHAP), dem weltweit größten Förderprogramm im Bereich der Hämophilie, ausgezeichnet. Die Preisträger erhalten Fördergelder für ihre innovativen Forschungsansätze und Ausbildungsinitiativen. Sie legen mit ihren Projekten den Grundstein für ein besseres wissenschaftliches Verständnis der Hämophilie. Die Preisvergabe fand beim Kongress der World Federation of Hemophilia (WFH) 2016 in Orlando, USA, statt.

In der Kategorie Early Career Investigator Award gehört Dr. Anja Schmidt vom Gerinnungszentrum der Klinik fu¨r Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Frankfurt zu den Preisträgern.  Mit ihrer Arbeit will Dr. Schmidt zu einem detaillierteren Verständnis der Immunantwort gegen Faktor VIII beitragen, um neue Behandlungsansätze für Inhibitorpatienten zu finden.

Quelle

Eigene Meldung

L.DE.MKT.SM.07.2016.4833

Copyright © Bayer Vital GmbH

Letzte Änderung: 05. Dezember 2017   Seite drucken